Niedersächsischer Leistungskomplexkatalog gültig ab 01.09.2015

LK 01:  Erstbesuch

Punktzahl: 1100

 

 

  • Anamnese zur Erhebung des Pflegebedarfs
  • Beratung bei der Auswahl der Leistungskomplexe

        und der sich daraus ergebenden Kosten

  • Information über weitere Hilfen / Pflegehilfsmittel
  • Beratung über den Inhalt des Pflegevertrages
  • Strukturierte Informationssammlung (SIS) – erstreckt sich auf die mit dem Pflegebedürftigen vereinbarten Maßnahmen. Sie umfasst:

      –   das Erkennen von Problemen und Ressourcen

      –   das Festlegen der Pflegeziele

      –   das Planen der Maßnahmen

      –   das Anlegen der Dokumentation

 

LK 02:  Folgebesuch

Punktzahl: 600

 

 

  • Nur bei wesentlicher Änderung des Pflegebedarfs

     (andere Pflegestufe, dauerhafter Ausfall der Pflegeperson im Haus)

  • Erhebung des geänderten Pflegebedarfs
  • Alle übrigen Leistungen wie bei LK 01

 

LK 03:  Kleine Pflege (GP)

Punktzahl: 220

 

 

  • An-/Auskleiden
  • Teilwaschen
  • Mund-/Zahnpflege

 

LK 04:  Große Pflege (GP)

Punktzahl: 360

 

 

  • An-/Auskleiden
  • Ganzkörperwaschung / Duschen
  • Mund-/Zahnpflege

 

LK 05:  Vollbad (GP)

Punktzahl: 450

 

 

  • Siehe LK 04

 

LK 06:  Kämmen und Rasieren (GP)

Punktzahl: 70

 

 

  • Lockenwickler, Schneiden oder Färben ist nicht Bestandteil dieser Verrichtung

 

 

LK 07:  entfallen

LK 08:  Transfer / Mobilisation (GP)

Punktzahl: 50

 

 

  • Im Zusammenhang mit der Körperpflege (LK 3 – 5)
  • Hilfe b. Aufsuchen / Verlassen des Bettes, Rollstuhles, Sessel o.ä.
  • Machen und Richten des Bettes, ggf. Teilwechsel der Bettwäsche
  • Maßnahmen zum körper- und situationsgerechten Liegen und Sitzen zur Bequemlichkeit

 

 

LK 09:  Transfer / Mobilisation (GP)

Punktzahl: 100

 

 

  • Kann allein oder in Zusammenhang mit LK 12 – 16 und 19 gewählt werden
  • Alle übrigen Leistungen siehe LK 08

 

LK 10:  Spezielle Lagerung bei Immobilität (GP)

Punktzahl: 100

 

 

  • Im Zusammenhang mit der Körperpflege (LK 3 – 5)
  • Spezielle Lagerungsmaßnahmen zur körper- und/oder situationsgerechten Lagerung in und außerhalb des Bettes zur Vorbeugung von Sekundär-erkrankungen und Linderung von Beschwerden unter Verwendung von Lagerungshilfsmitteln
  • Ggf. mit Hilfe beim Verlassen und Aufsuchen des Bettes
  • Ggf. Teilwechsel der Bettwäsche und Bett machen/richten

 

LK 11:  Spezielle Lagerung bei Immobilität (GP)

Punktzahl: 200

 

 

  • Kann allein oder in Zusammenhang mit LK 12 – 16 und 19 gewählt werden
  • Alle übrigen Leistungen siehe LK 10

 

LK 12:  Einfache Hilfe b.d. Nahrungsaufnahme (GP)

Punktzahl: 100

 

 

  • Kleine Zwischenmahlzeit
  • Mundgerechtes Zubereiten der Nahrung
  • Hilfe beim Essen und Trinken
  • Hygiene im Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme

 

LK 13:  Umfangreiche Hilfe b. d. Nahrungsaufnahme (GP)

Punktzahl: 300

 

 

  • Frühstück, Mittagessen, Abendbrot
  • Alle übrigen Leistungen siehe LK 12

 

LK 14:  Verabreichung von Sondenkost (GP)

Punktzahl: 100

 

 

  • Magensonde / PEG
  • Spülen der Sonde nach Applikation
  • Hygiene im Zusammenhang mit der Verabreichung

 

 

 

 

LK 15:  Ergänzende Hilfe bei Ausscheidungen (GP)

Punktzahl: 80

 

 

  • Im Zusammenhang mit der Körperpflege (LK 3 – 5)
  • Hilfe/Unterstützung bei Ausscheidungen, die über das Maß der physiologischen Blasen- und Darmentleerung hinausgehen
    • Katheterpflege
    • Wechseln des Katheter-, Urostoma- und Anus-praeter-Beutels
    • Inkontinenzversorgung
      • Kontinenztraining
      • Hilfe bei Erbrechen

LK 16:  Umfangreiche Hilfe bei Ausscheidungen (GP)

Punktzahl: 200

 

 

  • Nicht im Zusammenhang mit der Körperpflege (LK 3 – 5)
  • An- und Auskleiden
  • Begleitung zu und von der Toilette
  • Unterstützung bei der physiologischen Darm- und Blasenentleerung
  • Entsorgung von Ausscheidungen
  • Teilwaschen
  • Alle übrigen Leistungen sind identisch mit LK 15

 

LK 17:  Verlassen o. Wiederaufsuchen d. Wohnung (GP)

Punktzahl: 80

 

 

  • An-/Auskleiden
  • Hilfestellung beim Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnung,

     ggf. Treppensteigen

  • Vorbereitung zum Transfer

 

LK 18:  Begleitung bei Aktivitäten (GP)

Punktzahl: 600

 

 

  • Alle Leistungen siehe LK 17
  • Begleitung bei Aktivitäten, bei denen das persönliche Erscheinen erforderlich und ein Hausbesuch nicht möglich ist, z.B. Besuch von Arztpraxen oder Behörden

     – Keine Spaziergänge oder kulturelle Veranstaltungen   – Keine Fahrdienste

 

LK 19:  Hauswirtschaftliche Versorgung –

              je angefangene 10 Min.

Punktzahl: 80

 

 

  • Bei Bedarf Leistungsbeschreibung anfordern

 

LK 20:  Pflegeeinsatz für Pflegegeldempfänger

Pflegegrade 1-5

 

  • Keine Wegepauschale anrechenbar

 

 

LK 21:  Wegepauschalen

 

  • 1a) Zwischen 06:01 Uhr und 20:00 Uhr
  • 1b) Zwischen 20:01 Uhr und 06:00 Uhr sowie

            an Wochenenden und Feiertagen

  • 1c) siehe 1a) bei gleichzeitiger Leistung nach SGB V
  • 1d) siehe 1b) bei gleichzeitiger Leistung nach SGB V

 

 

 

 

 

 

 

 

Grundpflege (Einsatzmindestdauer 15 Minuten)

je Minute     

 

je Stunde       

 

 

Hauswirtschaftliche Versorgung (je angefangene 10 Minuten)

80 Punkte

 

Häusliche Betreuung (Einsatzmindestdauer 15 Minuten)

je Minute

 

je Stunde

Ab 01.01.2017 gelten viele Veränderungen im Bereich der Pflegeversicherung. Die Neuerungen können Sie  detalliert in unserer Patienteninformationsmappe ersehen, die Sie bei Interesse in unserer Geschäftsstelle erhalten.

Kontakt

Häuslicher Pflegedienst Bartels

(Inh. Heike Hellkuhl)
Hamburger Str. 97
38518 Gifhorn

Phone: +49 5371 936631

Fax: +495371 936632

Mail: mail@pflege-bartels.de

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Häuslicher Pflegedienst Bartels, H. Hellkuhl